Die Satzung ermöglicht es, dass generell wein-interessierte und vor allem unbescholtene Bürger in den Orden aufgenommen werden können. Sowohl als Ordensritter als auch – weniger bekannt – als Ordensritterinnen. Bei den Damen, die bei uns in den Stand der Ritterin erhoben werden können, greifen wir gerne in Bezug auf die Historie der in der Geschichte nur wenigen bekannten Ritterinnen zurück. Die am meisten bekannte Ritterin ist die französische Nationalheldin Jeanne d’Arc.Ritter der Tafelrunde

Aspiranten, die den Stand eines Ritters erhoben werden sollen, müssen zunächst einen Bürgen aus dem WdW vorweisen können und sich für die Aufnahme in den Orden bewerben. Wenn die Mehrheit der Ritter der Tafelrunde sich für eine Aufnahme entschieden hat, dann wird der Aspirant zum nächsten Konvent (meist letztes  April-  und letztes Oktober-Wochenende ) mit dazugehöriger Ritter-Promotion eingeladen.

In einer  feierlichen, öffentlichen Zeremonie wird der Aspirant auf dem Konvent  vom Großmeister zum Ritter geschlagen. Er gelobt seinem Orden lebenslange Treue und Verbundenheit und setzt  sich fortan dauerhaft für die Ziele und Prinzipien des Ordens ein. (Details unter „Ordensatzung“) Die Zeremonie findet unter Fanfarenklängen und dem Beisein aller Ritter im einem historischen Rahmen statt. Der vom Zeremonienmeister gereichte Kelch mit Wein besiegelt die Aufnahme in den Ritterbund. Es ist üblich, dass die Ritter nach der Zeremonie mit dem neuen Ritter zum verbindenden DU übergehen.
 

Beitragsordnung

Der Jahresbeitrag beträgt z.Zt. (2017) 125,- Euro, eine einmalige Aufnahmegebühr von 100,- Euro ist ebenfalls zu entrichten.

Ornat, Barett, Kragenschärpe und Ordenskette werden später für die neuen Ordensritter bzw. Ritterinnen nach Maß gefertigt und werden dem neuen Mitglied nach Aufwand vom Schneider separat zu Selbstkosten berechnet. Eine komplette, maßgefertigte Gewandung kostet ca. 500,- Euro. Spätere Orden und Ehrenzeichen, z.B. für lange Zugehörigkeit im Orden werden aus der Gemeinschaftskasse beglichen.

Auch juristische Personen/ Verbände können Mitglied werden. Die Regelungen im Einzelnen sind beim Generalsekretär des Ordens zu erfragen. generalsekretaer@weltverband-der-weinritter.de

 

Ordenssitz "Alte Mühle in der Dong"

Aufnahme-Regularien

Weltverband der Weinritter e.V.

nach oben

WdW - Weltverband der Weinritter e.V.