Historisches zum Ordenssitz des WdW

Ordenssitz "Alte Mühle in der Dong"Die Geschichte der "Alte Mühle in der Dong" beginnt im Jahre 1490. Sie taucht  dort erstmals in der Einkommens-Aufstellung des Grafen Vincenz von Moers auf - also vor nunmehr über 525 Jahren. Etwa zu jener Zeit ist der berühmteste Ritter (und Buchautor) am Niederrhein Arnold von Harff aus Bedburg am Niederrhein (bei Kleve), ab 1496 bis 1498 (Spätmittelalter) zu einer Pilgerreise zu den berühmten Stätten des Christentums aufgebrochen. Dafür benutzte er die alte Römerstraße, die in der Nähe der Alten Mühle verläuft und machte die erste Etappenrast an der Alten Mühle in der Dong. Was für eine denkwürdige Adresse für die Gründung des WdW - Weltverbandes der Weinritter e.V. Die Mühle selbst ist darüber hinaus das zweitälteste Bauwerk in Neukirchen-Vluyn nach Schloss Bloemersheim mit Besitz der Freiherrlichen Familie von der Leyen.

Von hier aus  zog bereits der berühmte Ritter Arnold von Harff dann weiter hinaus in die Welt. So wie der Weltverband der Weinritter sich heute für die Güte des Weins mit weltweiten Kooperationen und mit Qualitäts-Offensiven engagiert. In Anlehnung an die Historie der Alten Mühle haben wir deshalb deren Flügelkreuz auch als Symbolik für das Ordens-Emblem gewählt. Interessant ist auch, zu erwähnen, dass derzeit drei der Ordensmitglieder Buch-Autoren sind.

Plan_MuehleDie Legende besagt, dass die ehemals hölzerne Mühle in der Dong in einer Nacht- und Nebel-Aktion von der Anhöhe des Weingartens des Zisterzienser-Kloster Kamp (6 km entfernt, 1123 gegründet) geraubt wurde. Denn die Zisterzienser-Klöster dieser Zeit besaßen lt. Satzung stets Weinberge bzw.  Weingärten. Derzeit soll der alte Weingarten am Kloster  wieder bebaut werden. Der WdW erwägt, als Sponsor dabei mitzuwirken.

Deshalb zieren Weintrauben  auch das Ordens-Emblem zwischen den Flügeln! Die Mühle ist also ein denkwürdiger Ort mit großem Weinbezug und liegt heute zufälligerweise auch noch an der Peripherie zur weltgrößten Weinmesse ProWein in Düsseldorf.

Auf unserem weitläufigen Areal bietet sich angesichts dieser Historie jederzeit  die Gelegenheit zu größeren Open-Air Wein-Events an.
Gibt es einen besseren Ort, um die Geschichte der Weins zu pflegen?

Eintragungs-Urkunde

 

 

Die Marke des WdW ist warenzeichenrechtlich international geschützt beim EUIPO Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum unter 01 54 59 944 seit dem 7.11.2016
 

 

Folgen Sie dem WdW tagesaktuell auf FACEBOOK
Dem WdW auf FACEBOOK folgen
WdW - IN VINO PAX
Vom WdW empfohlene Weine, Winzer, Wein-Fachhändler
und Gastronomie:
www.wdw-winewatch.com
 
Ordenssitz "Alte Mühle in der Dong"

Ordenssitz "Alte Mhle"

Weltverband der Weinritter e.V.

nach oben

WdW - Weltverband der Weinritter e.V.